Fernhantierungstechnik

In Zusammenarbeit mit der Kerntechnischen Hilfsdienst GmbH (KHG) hat die TELEMESS GmbH elektronische Komponenten für ferngesteuerte Handhabungssysteme konzipiert und entwickelt.
Ferngesteuerte Handhabungssysteme werden in Umgebungen eingesetzt, die für Menschen nicht zugänglich sind. Diese Systeme müssen in Szenarien hoher Strahlung und Kontamination operieren. Für die Störfallbeseitigung, Rückbau und Entsorgung radioaktiver Betriebsabfälle in kerntechnischen Anlagen sind ferngesteuerte Systeme erforderlich.
Bei Intervention und Operation im genannten Umfeld zeichnen sich diese Systeme als Mittel zur Reduzierung der Strahlenbelastung des Betriebs- und Einsatzpersonals aus.
 
Strahlenresistente Komponenten
Die elektronischen Baugruppen der Handhabungssysteme sind zum Schutz gegen Strahlung in Abschirm-Container untergebracht oder mit strahlenresistenter Elektronik ausgerüstet.

Die Fernsteuerung dieser Systeme erfolgt in der Regel von einem Leitstand, z.B. von der Kabine des Transportfahrzeuges aus.

Diese elektronischen Systeme unterteilen sich im wesentlichen in folgende Subsysteme (Komponenten):
  • Wirkfunk
  • Datenfunk
  • Bildfunk
  • Leistungselektronik
Diese elektronischen Subsysteme sind teilweise für den Einsatz in Strahlenfeldern bis zu 100Gy/h ausgelegt.

Industrielle Komponenten für Handhabungssysteme
Die oben aufgeführten elektronischen Subsysteme sind äquivalent mit handelsüblichen Elektronik-Komponenten und Bauteiltechnologien verfügbar.
 
icon drucker Druckversion